Besondere Herausforderung: KunstZahnWerk-Wettbewerb

Wer fertigt die beste Totalprothese? Das will Candulor wissen und veranstaltet jährlich den KunstZahnWerk-Wettbewerb. Die Aufgabe 2021 war laut Veranstalter eine “außergewöhnliche Herausforderung”.

Der 12. KunstZahnWerk Wettbewerb, so betont Candulor, war kein klassischer Fall. Es handelte sich nicht um eine “schnelle Aufstellung für zwischendurch”. Gesucht wurden “zeitgemäße, nicht alltägliche oder gar standardisiere Arbeiten”.

Es galt, eine obere und untere Totalprothese auf Grundlage einer ausführlichen Modellanalyse sowie einer aussagekräftigen Dokumentation zu kreieren. Alle Arbeiten mussten im dynamischen Okklusionskonzept, nach der Condylar-Theorie von Gerber gefertigt werden. Nadine Wolschon aus Berlin belegte mit ihrer Arbeit (unser Foto) den ersten Platz. Sie setzte sich gegen 44 andere Teilnehmer:innen aus aller Welt durch und erhielt 1.500 Euro sowie den goldenen Candulor-Award. Die Preisverleihung erfolgte online.