Azubis modellieren wie die Großen

“Wir suchen die Besten unter Euch” – so rief Kuraray Noritake im Ausbildungsjahr 2020/21 zum vierten Azubi-Award auf. Am 10. Juli fand die Preisverleihung statt. Die zehn Bestplatzierten wurden zu einem Kurs mit ZTM Jochen Peters eingeladen. Für die Plätze 1 bis 3 gab es zusätzlich weitere attraktive Preise.

Der diesjährige Award verlief etwas anders als gewohnt. So wurde der Wettbewerb coronabedingt auf einen komplett digitalen Workflow umgestellt. Gleichwohl wurden von den Teilnehmern handwerkliche Fertigkeiten abverlangt. In ihrem Ausbildungslabor konstruierten die jungen Leute monolithische Kronen für einen Prämolaren und einen Molaren. Der Datensatz wurde in einem Partner-Fräszentrum aus hochtransluzentem Zirkonoxid (KATANA Zirconia STML von Kuraray Noritake) gefräst.

Handwerkliches Können, Wahrnehmung und der zahntechnische Blick fürs Detail waren ausschlaggebend. Die Azubis widmeten sich der Charakterisierung der Kronen mit Malfarben und Glasurmasse. Eine Fotodokumentation der Arbeit wurde bei der Fachjury eingereicht. ZTM Björn Roland ist Mitglied der Fachjury und bekennender Fan des Wettbewerbs. Auch ZTM Jochen Peters und ZTM Philipp von der Osten gehören zur Fachjury. Gemeinsam bewerteten die drei Meister alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten.

Mehr darüber in unserer September-Ausgabe!